Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Die Fotos von Hans Saebens sind um die ganze Welt gegangen. Zwischen 1930 bis 1969 hat er Fotos für die Tourismuszentrale Bremen gemacht, um Werbung für die Hansestadt zu machen. Er wollte auch die Veränderungen dokumentieren, denn eine Stadt steht nie still. Der Vergleich zur Nachkriegszeit zeigt, wie sich das Leben gewandelt hat. Im Focke-Museum ist am Freitag eine Sonderausstellung mit den schönsten Aufnahmen von Hans Saebens gestartet. Ein visueller Schatz – zu sehen noch bis Anfang Februar.

Zur Startseite