Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Am Landgericht Göttingen hat am Donnerstag der Prozess gegen den mutmaßlichen Feuerteufel von Einbeck begonnen. Dem 24-Jährigen wird unter anderem Brandstiftung und Betrug vorgeworfen. Im Zeitraum von Juli bis September vergangenen Jahres soll er insgesamt rund 50 Straftaten begangen haben. Der Schaden beläuft sich laut Anklage auf mehrere 100.000 Euro.

Zur Startseite