Brand in Mehrfamilienhaus in Hamburg-Jenfeld

Feuerwehrleute begutachten ein Mehrfamilienhaus in Hamburg nach einem Brand. Foto: Axel Heimken

In Hamburg-Jenfeld hat ein Mehrfamilienhaus gebrannt. Insgesamt elf Personen wurden bei dem Feuer am Mittwochmorgen verletzt, vier davon schwer, teilte ein Polizeisprecher mit. Auch ein Feuerwehrmann wurde verletzt. Laut Polizeiangaben wurde der Brand gelöscht. Das Haus sei unbewohnbar, 27 Menschen müssten anderweitig untergebracht werden. Die Brandursache war zunächst unklar. Im Bereich Jenfelder Allee kommt es zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

dpa

 

 

— UPDATE —

Der Hausbrand in Hamburg-Jenfeld vom Mittwochmorgen hat ein weiteres Todesopfer gefordert: Eine 65-jährige Frau erlag am Donnerstag im Krankenhaus ihren schweren Verletzungen. Sie war leblos in ihrer Wohnung gefunden worden, konnte zunächst reanimiert werden. Gestern war bereits ein 52-jähriger Mann kurz nach seiner Bergung verstorben. Elf weitere Menschen wurden zum Teil schwer verletzt. Die Ursache für das Feuer in dem Mehrfamilienhaus ist weiterhin unklar.

Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Zur Startseite