Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

74 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs steht seit heute ein früherer SS-Wachmann vor dem Hamburger Landgericht. Der 93-Jährige soll als junger Mann im Konzentrationslager Stutthof bei Danzig gearbeitet haben. Ihm wird Beihilfe zum Mord in über 5.200 Fällen vorgeworfen. Der Prozess erregt ein enormes, auch internationales Interesse, könnte er doch der letzte seiner Art sein. Wir haben die Einzelheiten.

Zur Startseite