Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Gut die Hälfte der Zeit ist rum bei der Beachvolleyball-WM am Hamburger Rothenbaum. Nach wie herrscht vor eine sensationelle Stimmung und ein ständig gefülltes Stadion, das hätten die Tennisspieler an der Stelle wahrscheinlich auch gerne mal. Sportlich ist bei der WM jetzt ein wichtiger Schritt gemacht: Die Vorrundenspiele sind alle durch, acht der insgesamt zehn deutschen Teams haben es sicher unter die besten 32 der Welt geschafft. Darunter sind auch Lars Flüggen und Nils Ehlers aus Deutschland. Die beiden spielten am Mittwochmittag das erste Match auf dem Center Court.

Zur Startseite