Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Der Tanz der Stare, das Naturerlebnis, wenn hunderttausende Stare ihre Formationen fliegen, wird auch „Ballet der Lüfte“ oder „Schwarze Sonne“ genannt. Bevor die Vögel sich ins Nachtquartier zurückziehen, wehren sie sich so gegen Greifvögel, denn nur im großen Verband sind sie sicher. Im deutsch-dänischen Grenzgebiet, zwischen Aventoft und Süderlügum (Schleswig-Holstein), rasten die Tiere zurzeit, um sich Winterspeck anzufressen. Nur für ein paar Wochen übernachten sie dort zusammen zwischen den feuchten Wiesen. Das Spektakel lockt Zuschauer:innen an: So kommt es, dass vor Sonnenuntergang Hunderte Menschen darauf warten, dass die Vögel alle gleichzeitig losfliegen und jede:r will den besten Blick darauf haben.

Zur Startseite