Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Die Bahnübergänge in Schleswig-Holstein sollen sicherer werden. Noch im Herbst soll es Gespräche zwischen dem zuständigen Ministerium, der Deutschen Bahn und NAH.SH geben. 30 Prozent der Bahnübergänge im Land gelten als unsicher. Sie sind weder mit Schranken, noch mit Lichtzeichenanlagen ausgerüstet. An den unbeschrankten Übergängen kommt es immer wieder zu schweren Unfällen. Bis die Sicherungsmaßnahmen umgesetzt werden können, werden noch mindestens vier Jahre vergehen.

Zur Startseite