Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Über viele Jahre hinweg wurde sehr wenig Geld in Schleswig-Holstein in Schienen investiert – deutlich weniger als in anderen Bundesländern, klagt Verkehrsminister Bernd Buchholz. Das soll sich nun aber ändern. Am Donnerstag wurden in Husum die nächsten Arbeitsschritte sowie die damit verbundenen Sperrungen vorgestellt. Ab Montag kommt es dann wieder zu Verspätungen, Ausfällen und Sperrungen auf der Marschbahnstrecke. In einem ersten Schritt werden zwischen Heide und Husum die Gleise erneuert. Die Arbeiten sollen bis 27. April dauern. Zwischen Husum und Friedrichstadt wird ebenfalls erneuert – dort will man aber schon Anfang April fertig sein.

Zur Startseite