Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Die Deutsche Bahn bietet vom 7. Mai an mehr Platz auf ihren Marschbahn-Zügen von und nach Sylt an. Bis zu 8.500 zusätzliche Sitzplätze sollen dann auf der Strecke zwischen Niebüll und Westerland zur Verfügung stehen. Geplant ist auch, insgesamt drei Bereitschaftszüge auf Abruf zu halten. Die Maßnahmen gelten bis zum 1. November. Von den Gesamtkosten in Höhe von rund neun Millionen Euro trägt das Land rund 4,4 Millionen Euro.

Zur Startseite