Automaten in Niedersachsen gesprengt – Polizei nimmt Tatverdächtige in den Niederlanden fest

In den Niederlanden hat die Polizei zwei Männer festgenommen, die sie für Sprengungen von Geldautomaten in Weener, Wolfenbüttel und dem westfälischen Spenge verantwortlich hält. Ein 28 Jahre alter Mann wurde von niederländischen und deutschen Fahndern in ’s-Hertogenbosch gefasst, teilte das Landeskriminalamt am Dienstag in Hannover mit. Ein weiterer 25 Jahre alter Tatverdächtiger wurde nach seiner Festnahme bei Utrecht inzwischen an die niedersächsischen Behörden überstellt. Die Verdächtigen werden einer Gruppe von rund 350 Tätern aus den Niederlanden zugerechnet, die seit Jahren serienweise Automaten in Deutschland in die Luft jagen.

dpa

Zur Startseite