Auto prallt gegen Haus: Tödlicher Unfall in Bremervörde

Der Rentner verlor offensichtlich die Kontrolle über sein PKW. Bild: Polizei Bremervörde

Der Rentner verlor offensichtlich die Kontrolle über sein PKW. Bild: Polizei Bremervörde

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Bremervörde im Landkreis Rothenburg kam am Mittwochnachmittag ein 83-jähriger Mann ums Leben. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte der Rentner vermutlich aufgrund gesundheitlicher Probleme die Kontrolle über seinen PKW verloren, durchbrach mit diesem eine Grundstückseinfriedung und prallte gegen ein Wohnhaus, das sich neben der Bundesstraße befindet. Trotz umfangreicher Reanimationsmaßnahmen verstarb er wenig später im Krankenhaus. Die Bundesstraße 71 wurde für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme voll gesperrt. An dem Wohnhaus entstand Sachschaden in derzeit nicht zu beziffernder Höhe.

Quelle: Polizeikommissariat Bremervörde

Zur Startseite