In den Achtzigerjahren hat der „Stern“ ganz spektakulär die vermeintlichen Tagebücher von Adolf Hitler präsentiert. Doch es waren dreiste Fälschungen. Im Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim gibt es nun die Ausstellung „Irrtümer & Fälschungen der Archäologie“, die sich quasi mit den Fake News vergangener Epochen befasst.

Zur Startseite