Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Den Seehunden an Nord- und Ostsee geht es gut. Der Bestand ist gesund, wächst und das liegt nicht zuletzt an der Seehundstation Friedrichskoog. Dort werden kleine Heuler – also von der Mutter verlassene Jungtiere – über Wochen von den Mitarbeitern wieder aufgepäppelt. Donnerstag war für acht kleine Seehunde der große Tag gekommen und sie durften zurück in die Freiheit. Sie sind jetzt über 25 Kilogramm schwer und kräftig genug, um in der Nordsee ausgewildert zu werden.

Zur Startseite