Ausgebüxtes Wallaby in Brake von Auto erfasst

Symbolbild: Pixabay

Das vermisste Wallaby in Brake, das in den vergangenen Tagen die Polizei auf Trab hielt, wurde am Montagabend von einem Auto erfasst und tödlich verletzt. Das teilte die Polizei am Dienstag mit. 

Eine 27-Jährige Autofahrerin stieß mit dem Tier zusammen, das unvermittelt auf die Fahrbahn lief.

Zwei kleine Kängurus, sogenannte Wallabys, büxten in der Nacht auf Sonntag von einem Braker Hof aus. Mit der Unterstützung des Tierhalters wurde ein Tier schließlich wohlbehalten eingefangen und zurückgebracht. Trotz intensiver Suche – unter anderem mit einer Drohne – konnte das zweite Tier zunächst nicht eingefangen werden.

Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Zur Startseite