Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Um den Nord-Ostsee-Kanal auf den Schiffsverkehr der Zukunft vorzubereiten, wird die Ost-Strecke in mehreren Bereichen ausgebaut. Der Nord-Ostsee-Kanal würde ohne den Ausbau zur Einbahnstraße verkommen. Am Montag trafen sich Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer und Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther, um sich die Bauarbeiten auf der meist befahrenen künstlichen Wasserstraße der Welt anzuschauen.

Zur Startseite