Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

50.000 Bücher stapeln sich hinter den Mauern der Bücherscheune in Katlenburg (Niedersachsen). Viele davon sollten eigentlich vernichtet werden, doch Pastor Martin Weskott hat die Werke vor über 30 Jahren von einer Müllhalde gerettet und sorgt heute dafür, dass das Wissen aus der Bücherburg in die ganze Welt getragen wird. Jeden Sonntag öffnet der magische Ort für zwei Stunden auch für Besucher:innen. Für eine Spende an das Hilfswerk Brot für die Welt kann man sich bedienen. Für seine Arbeit erhielt Pastor Martin Weskott sogar das Bundesverdienstkreuz.

Zur Startseite