Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Am 8. November begann in der Region Vendée an der Atlantikküste Frankreichs die härteste Einhandregatta der Welt. Sie verläuft einmal um den Globus, daher trägt sie auch den Namen Vendée Globe. Unter den 33 Segler:innen ist zum ersten Mal in der Geschichte der Regatta auch ein deutscher Skipper: der Wahlhamburger Boris Hermann. Und für ihn sieht es gar nicht schlecht aus. Nach bisher rund 26.000 gesegelten Meilen liegt er derzeit auf Platz zwei und hat damit die Chance, in der Nacht zu Donnerstag als erster Deutscher die Vendée Globe zu gewinnen.

>>> Hier können Sie die Vendée Globe 2020 live mitverfolgen!

Der Segel-Star aus dem Wattenmeer: Herrmann vor Vendée-Globe-Krönung

Zur Startseite