Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Wer in Schleswig-Holstein auf die Marschbahn angewiesen ist, der brauchte in der Vergangenheit starke Nerven. Immer wieder kam es zu Ausfällen, Streckensperrungen und Verspätungen. Mit einer ordentlichen Stange Geld – rund 160 Millionen Euro – wollte die Bahn die marode Marschbahnstrecke wieder auf Vordermann bringen. Ein Jahr ist vergangen, seit die sogenannte „Investitionsoffensive“ verkündet worden ist. Am Donnerstag wurde Bilanz gezogen.

Zur Startseite