ATP Finals: Zverev gewinnt Titel in Turin

Alexander Zverev beim Besuch seines Heimatclubs Uhlenhorster HC in Hamburg. Foto: SAT.1 REGIONAL/Archiv/Symbolbild

Alexander Zverev hat zum zweiten Mal nach 2018 den Titel beim Saisonabschluss der besten Tennisprofis des Jahres (ATP Finals) gewonnen. Der 24-jährige Hamburger gewann im Endspiel am Sonntag in Turin gegen den russischen Titelverteidiger Daniil Medwedew 6:4, 6:4. In der Vorrunde hatte die deutsche Nummer eins noch knapp im Tiebreak des dritten Satzes gegen den Weltranglisten-Zweiten verloren.

Abgesehen von den Grand-Slam-Turnieren und den Olympischen Spielen sind die ATP Finals das bedeutsamste Event, das es im Tennis zu gewinnen gibt. Der Hamburger gilt jetzt als inoffizieller Tennis-Weltmeister.

Mit dpa

Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Zur Startseite