Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Es ist ein Meilenstein für die europäische Raumfahrt. Jahrelang wurde auf diesen Moment hingearbeitet. Die erste Oberstufe für die neu entwickelte „Ariane 6“-Rakete ist fertig und hat das Bremer Werk verlassen. Ihr Weg führt sie aber nicht ins All, sondern zunächst nach Baden-Württemberg. Dort wird die Oberstufe ganz genau getestet – unter nahezu realen Bedingungen.

Knapp vier Milliarden Euro wird die Entwicklung der Ariane 6 kosten. Aktuell wird an der zweiten Oberstufe gebaut. Auch sie wird nur für Tests eingesetzt. Erst die dritte Oberstufe soll Mitte 2022 in den Weltraum fliegen.

Zur Startseite