In vielen Landkreisen in Niedersachsen verzeichnen die Gesundheitsämter einen Anstieg der Infektionen mit Skabies – besser bekannt als Krätze. Die Betroffenen leiden besonders nachts unter starkem Juckreiz, zum Beispiel zwischen den Fingern, in der Ellenbeuge oder unter der Achsel. Auf der Haut entstehen rote Stellen und Bläschen. Gefährlich ist die Krankheit nicht, aber wegen der Symptome besonders lästig. Wie wird sie aber überhaupt übertragen? Wer ist besonders gefährdet und vor allem: Wie kann man sich schützen?

Zur Startseite