Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Seit Beginn des ersten Lockdowns ist die Not der Gastronom:innen ein Dauerzustand, der eigentlich durch die Hilfsgelder von Bund und Ländern verbessert werden soll. Doch das Geld kommt nur sehr verzögert an, von den Novemberhilfen haben viele bisher nur Abschlagszahlungen gesehen. Viele Ladenbesitzer:innen sind verzweifelt und können ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen. Expert:innen befürchten schon jetzt, dass ein Drittel aller Gastronom:innen nach der Pandemie pleite ist.

Zur Startseite