Seit etwas mehr zwei Monaten schwebt Astronaut Alexander Gerst in der „ISS“ 400 Kilometer über der Erde. Und trotzdem hat er am Dienstag einen Anruf aus Braunschweig bekommen – kaum vorstellbar, aber wahr. 20 Schüler hatten die einmalige Gelegenheit, den Astronauten mit ihren Fragen zu löchern.

Zur Startseite