Volkskrankheit Diabetes: Falsche Ernährung und mangelnde Bewegung erhöhen das Risiko

Thema am 14.11.2017
Array

Seit 1991 steht am 14. November die Stoffwechselkrankheit Diabetes im Mittelpunkt, denn seitdem machen Forscher und Mediziner am Weltdiabetestag verstärkt auf die Gefahren und Folgen der Erkrankung aufmerksam. Inzwischen ist Diabetes nämlich zu einer regelrechten Volkskrankheit geworden. Rund 6,7 Millionen in Deutschland leiden unter „Diabetes mellitus“, im Volksmund „Zucker“ genannt. Der Körper kann dabei den Zuckerspiegel im Blut nicht richtig regulieren, die Folgen können lebensbedrohlich sein.

Bei etwa 300.000 Patienten handelt es sich um eine angeborene Autoimmunerkrankung, der sogenannten. Diabetes Typ 1. Bei mehr als sechs Millionen Menschen ist der Grund für die Erkrankung allerdings ein Zusammenspiel aus falscher Ernährung, mangelnder Bewegung und genetischer Vorbelastung. Hierbei handelt es sich um Diabetes Typ 2.

Mehr Informationen:

> Initiative „Diabetes – Nicht nur eine Typ-Frage“

> SAT.1 REGIONAL: Woran Sie Diabetes erkennen und wie Sie vorbeugen können

© Sat.1 Norddeutschland GmbH