Verkehrsgerichtstag in Goslar: Fahrtests für Senioren ab 75?

Thema am 26.01.2017
Array

Insgesamt 2.000 Verkehrsexperten und Fachleute aus ganz Deutschland kamen am Donnerstag und Freitag in Goslar bei dem deutschen Verkehrsgerichtstag zusammen. Jedes Jahr werden dort Ideen entwickelt, wie man den Verkehr auf den Straßen sicherer machen kann. Vor allem Handynutzer müssen in Zukunft möglicherweise noch tiefer in die Taschen greifen: Die Experten fordern eine Erweiterung des Handy-Paragrafen. Sie empfehlen, dass alle mobilen Endgeräte hinter dem Lenkrad verboten werden. Weitere Diskussionsthemen waren die Fahrtests für Senioren ab einem Alter von 75 Jahren, die Schadensersatzzahlungen nach dem Abgas-Skandal bei den VW-Dieselautos und die Verbesserung der medizinischen Gutachten nach Unfällen mit Personenschäden.

© Sat.1 Norddeutschland GmbH