Schnee und Eis sorgen für zahlreiche Unfälle in Niedersachsen

Thema am 11.12.2017
Array

Der Winter ist da. Seit dem Wochenende schneit es in Niedersachsen und Bremen immer wieder. Viele freut es, zwei Wochen vor Weihnachten. Aber Schnee und Eis sorgten auch für zahlreiche unfreiwillige Rutschpartien. Das Lagezentrum der Polizei hat seit Sonntagnachmittag landesweit mehr als 700 Unfälle gezählt. Bei Auetal im Landkreis Schaumburg kippte sogar ein Reisebus auf die Seite. Und es bleibt glatt. Der Deutsche Wetterdienst hat für Montag noch weitere Schneefälle angekündigt.

© Sat.1 Norddeutschland GmbH