HSV vor Duell gegen Wolfsburg: Das große Zittern

Thema am 18.05.2017
Array

In der Fußball-Bundesliga steht der letzte Spieltag an. Für den Hamburger SV steht einiges auf dem Spiel: Mit einem Sieg gegen den VfL Wolfsburg kann sich das Team von Trainer Markus Gisdol den direkten Klassenerhalt sichern. Bei einem Unentschieden oder einer Niederlage geht es in die Relegation. Am Donnerstagvormittag reiste die Mannschaft erneut ins Trainingslager nach Rotenburg an der Wümme. Am Nachmittag fand dann schon die erste Trainingseinheit statt.

Bis auf Pierre-Michel Lasogga stehen Gisdol alle Spieler zur Verfügung. Die Hamburger Defensive muss vor allem auf einen am Samstag aufpassen: Mario Gomez. Der Ex-Nationalspieler hat in der noch laufenden Saison für die Wolfsburger mehr Tore geschossen als Gregoritsch, Müller und Wood aufseiten des HSV zusammen. Hoffnung macht vor allem der Heimvorteil – das Volksparkstadion ist seit Wochen ausverkauft. Nun liegt es an den Spielern, am Samstag auf dem Platz den Gang in die Relegation mit einem Sieg noch zu verhindern.

© Sat.1 Norddeutschland GmbH