Beratungen über Sicherheitskonzept für Weihnachtsmärkte in Schleswig-Holstein

Thema am 14.11.2017
Array

Zwei Wochen vor Eröffnung der Weihnachtsmärkte in Schleswig-Holstein beraten Landespolizeiamt, Polizeidirektionen und Kommunen zurzeit über Sicherheitskonzepte für die Märkte. So sollen unter anderem sogenannte „Big Bags“, die auch schon bei der Kieler Woche zum Einsatz kamen, die direkte Zufahrt zu den Märkten verhindern und so einem möglichen Anschlag mit einem Fahrzeug vorbeugen. Abschließend entschieden werden soll über die individuellen Sicherheitskonzepte in den kommenden Tagen. Der Autoverkehr in den Innenstädten soll nach Aussagen der Polizei durch die Maßnahmen nicht beeinträchtigt werden.

© Sat.1 Norddeutschland GmbH