Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Die Klimaschutzaktivist:innen von Fridays for Future rufen für kommenden Freitag zum globalen Klimastreik auf. Da aufgrund der Infektionslage keine Großdemonstration möglich ist, werde an Alternativkonzepten gearbeitet. In einem am Montag veröffentlichten Video versprechen die Aktivist:innen „das bunteste Hamburg aller Zeiten“, ohne Details zu nennen. In Deutschland sind nach aktuellem Stand Aktionen in 200 Städten geplant. Sie werden in Absprache mit den Behörden unter den Pandemie-bedingten Beschränkungen abgehalten. Der Klimastreik richtet sich gegen die Förderung fossiler Brennstoffe und einer – nach Meinung von Fridays for Future – verfehlten Klimapolitik.

Zur Startseite