Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Beim Flugzeugbauer Airbus soll es wegen der Corona-Pandemie keine betriebsbedingten Kündigungen geben. Das ist das Ergebnis monatelanger Verhandlungen, teilten der Betriebsrat und die Gewerkschaft IG Metall am Donnerstag mit. Es sei gelungen, den nötigen Personalabbau durch das freiwillige Ausscheiden von deutschlandweit 2.300 Beschäftigten zu erzielen.

Die Betriebsvereinbarung zur Kurzarbeit wird bis zum Ende dieses Jahres verlängert. Danach soll es mit einem neuen Tarifvertrag möglich sein, Arbeitszeiten flexibel abzusenken, wo es nötig ist.

Zur Startseite