Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Die aktuellen Arbeitsmarktzahlen sprechen in Hamburg eine deutliche Corona-Krisen-Sprache. Im Juni waren 87.800 Menschen in der Hansestadt ohne Arbeit. Es ist der höchste Stand seit 13 Jahren, meldet die Arbeitsagentur. Mit einer weiteren Hiobsbotschaft kommt eine große Stellenabbau-Welle auf Hamburg zugerollt:  Airbus, einer der größten Arbeitgeber der Stadt mit 14.000 Beschäftigten, will knapp 6000 Stellen in Deutschland abbauen. Weltweit will der Konzern bis Sommer 2021 15.000 Stellen streichen. Wieviele es im Werk in Finkenwerder sein werden, steht noch nicht fest, doch schon jetzt bangen die Mitarbeiter um ihre Jobs.

Sorge im Norden: Airbus will Tausende Jobs in Deutschland streichen

 

Zur Startseite