Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Die Hausexplosion mit drei Toten im Bremer Stadtteil Huchting ist von der Bewohnerin offenbar mutwillig verursacht worden. Das haben die Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft ergeben. So soll in dem Reihenendhaus die Gasleitung manipuliert worden sein. Außerdem ist ein Abschiedsbrief gefunden worden.

Durch die Explosion am frühen Donnerstagmorgen sind neben der 41-jährigen Frau ihr sieben Jahre alter Sohn und eine 70-jährige Nachbarin getötet worden. Durch die Druckwelle sind auch zahlreiche Häuser in der Nachbarschaft beschädigt worden.

Zur Startseite