A7 zwischen Hamburg-Schnelsen-Nord und Stellingen gesperrt

Die Autobahn 7 wird am Wochenende aufgrund von Baumaßnahmen zwischen den Anschlussstellen Hamburg-Schnelsen-Nord und Stellingen in Richtung Süden gesperrt. Die Sperrung beginnt am heutigen Freitag um 22.00 Uhr und soll am Montag gegen 05.00 Uhr wieder aufgehoben werden. Im Zuge der Baumaßnahmen wird südlich des Tunnels Schnelsen ein lärmmindernder, offenporiger Asphalt verlegt.

Für die Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen eingerichtet. Eine innerstädtische Umleitung beginnt an der Anschlussstelle Schnelsen-Nord und führt über die Oldesloer Straße, Holsteiner Chaussee und Kieler Straße an der Anschlussstelle Stellingen wieder auf die A7. Wer auf der Autobahn 23 in Richtung Süden unterwegs ist, soll an der Anschlussstelle Eidelstedt abfahren und der Umleitung bis Stellingen folgen.

Autofahrer, die weiter aus dem Norden kommen, können auch bereits an der Anschlussstelle Neumünster-Süd von der A7 abfahren, dann über die B205, A21 und A1 ausweichen und am Horster Dreieck südlich von Hamburg wieder auf die A7 auffahren.

mit dpa

Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Zur Startseite