Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Das wohl größte Hafenfest der Welt, der Hamburger Hafengeburtstag, ist am Freitag wieder gestartet. Mit dem Einläuten auf der Rickmer Rickmers an den Landungsbrücken ging es los. Das hat Wirtschaftssenator Michael Westhagemann übernommen. Und dann kam natürlich die große Einlaufparade. Rund 300 Schiffe waren es – von der Barkasse bis zum Feuerlöschboot. Außerdem war die „Sedow“ dabei, ein russisches Schulschiff und das größte noch fahrende traditionelle Segelschiff der Welt. Nach der Einlaufparade gab es dann wieder für jeden etwas: Musik, Kunst, Sportveranstaltungen und natürlich das traditionelle Schlepperballett.

Zur Startseite