8-Jähriger nach Unfall vor Grundschule in Wallenhorst gestorben

Ein acht Jahre alter Junge ist nach einem Verkehrsunfall vor einer Grundschule im Landkreis Osnabrück (Niedersachsen) im Krankenhaus gestorben. Er erlag am Donnerstagabend seinen Verletzungen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der Junge war am Mittwochmorgen auf seinem Schulweg an einer Grundschule in Wallenhorst mit einem Auto zusammengestoßen und lebensgefährlich verletzt worden. Der genaue Hergang war noch unklar. Das Auto erfasste den Jungen, der bisherigen Erkenntnissen zufolge auf die Fahrbahn lief, an einer Bushaltestelle vor der Grundschule. Der 64 Jahre alte Autofahrer und weitere Unfallzeugen wurden von Seelsorgern betreut.

SAT.1 REGIONAL/dpa

Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Zur Startseite