„Corpus Delicti“-Stadtführung: SAT.1-Reporter auf interaktiver Krimi Tour durch Hamburg

Thema am 24.01.2017
Array

Stadtführungen gibt es in Hamburg so einige. Wer aber außerdem Mord, Totschlag und Krimi-Stories spannend findet, sollte die „Corpus Delicti“-Tour ausprobieren. Teilnehmer erfahren alles über die spektakulärsten Kriminalfälle der Stadtgeschichte Hamburgs, können selbst Ermittler spielen und werden zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt geführt. Es geht während der Tour darum, einen fiktiven Mordfall zu klären. Die Teilnehmer können in einer eigenen App Hinweise notieren, die zur Ergreifung des Täters führen könnten. Außerdem erfahren sie an verschiedenen Stationen immer wieder neue Details zu dem fiktiven Verbrechen und realen Kriminalfällen aus der Vergangenheit. SAT.1-Reporter Bastian Pöhls hat es für uns getestet.

Die etwas andere Stadttour durch die Hamburger City dauert rund zwei Stunden und kostet 21 Euro. Weil die Kriminalgeschichten zum Teil ziemlich schockierend sind, sollten die Teilnehmer mindestens zwölf Jahre alt sein.

> Weitere Infos zur „Corpus Delicti“-Tour gibt es hier 

© Sat.1 Norddeutschland GmbH