Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Zwölfeinhalb Jahre Haft mit anschließender Sicherungsverwahrung. So lautete das Urteil am Montag vor dem Hamburger Landgericht gegen den sogenannten Donnerstagsbankräuber. Das bedeutet, dass der 71-Jährige nie wieder freikommen wird. Der überaus redselige Mann, der seit 50 Jahren Banken überfällt, hat bereits unzählige Freiheitsstrafen verbüßt. Bei einem seiner letzten Überfälle schoss er auf einen Bankangestellten. Der Mann überlebte schwer verletzt.

Zur Startseite