Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Beim Absturz eines KIeinflugzeugs bei Lingen ist Sonntagmittag der 56-jährige Pilot ums Leben gekommen. Augenzeugen konnten nur sagen, dass das Flugzeug sehr tief über den Bäumen im Naherholungsgebiet „Lohner Sand“ geflogen sei, dann habe es einen Knall gegeben. Die Polizei musste sich erst einmal auf die Suche in dem Waldgebiet machen. Mit einem Großaufgebot rückten Feuerwehr und Sanitäter:innen an. Sie fanden ein völlig zerstörtes Flugzeug vor und darin die Leiche des 56-jährige Piloten. Warum das Kleinflugzeug im Wald abstürzte, weiß man bisher noch nicht. Der Pilot galt auf dem Sportflugplatz als erfahren. Die Wrackteile werden jetzt von der Bundesstelle für Flugunfallforschung in Braunschweig untersucht, um die genaue Ursache für den Absturz zu finden.

Zur Startseite