5:1 in Ingolstadt: Kiel hat Platz drei praktisch sicher

Christian Träsch von Ingolstadt (l) und Christopher Lenz von Kiel kämpfen um den Ball. Foto: Armin Weigel

Aufsteiger Holstein Kiel kann weiter auf den Durchmarsch in die Fußball-Bundesliga hoffen. Sechs Tage nach der Niederlage im Topspiel gegen den 1. FC Nürnberg meldeten sich die Kieler mit einem 5:1 (1:1) beim FC Ingolstadt eindrucksvoll zurück. Die Kieler verkürzten den Rückstand auf den Tabellenzweiten Nürnberg auf zwei Punkte. Der „Club“ spielt aber noch am Montagabend zum Abschluss des 32. Zweitliga-Spieltags gegen Eintracht Braunschweig. Zumindest die Relegation als Tabellendritter gegen den Drittletzten der Bundesliga haben die Norddeutschen so gut wie sicher.

David Kinsombi (25. Minute), Marvin Ducksch (60.), Tobias Levels (68./Eigentor), Kingsley Schindler (72.) und Dominick Drexler (74.) erzielten die Kieler Tore. Sonny Kittel (43.) traf für die am Ende zerfallenden Ingolstadter vor 9.649 Zuschauern zum 1:1.

dpa

Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Zur Startseite