Am Sonntag kam es zu einem tragischen Unfall auf der Nordsee bei Wilhelmshaven. Ein Segelboot mit einer vierköpfigen Besatzung kenterte. Drei Segler konnten sich zurück an Bord retten. Eine Frau wurde von Seenotrettern aus der Nordsee geborgen. Für die 49-Jährige kam allerdings jede Hilfe zu spät, sie starb noch an Bord des Rettungsbootes. Bislang deutet alles darauf hin, dass die erfahrenen Segler von einer kräftigen Böe überrascht worden sind. Das Boot hat offenbar so viel Schlagseite bekommen, dass es mit Wasser vollgelaufen und gekentert ist. Der Jollenkreuzer soll nun in den kommenden Tagen geborgen werden.

Zur Startseite