39-Jähriger sorgt für SEK-Einsatz in Hildesheim

Ein 39-Jähriger hat am Sonntagabend einen SEK-Einsatz in Hildesheim ausgelöst. Gegen 17:40 Uhr wurde die Polizei alarmiert, weil der Mann mit einer täuschend echt aussehenden Maschinenpistole auf seinem Balkon in der Von-Ketteler-Straße erschienen war. Ihn störte es offenbar, dass sich Personen draußen unterhielten. Die Wohnung des Mannes wurde umstellt und weil man zu dem Zeitpunkt ja davon ausging, dass der Mann im Besitz einer Maschinenpistole gewesen sein soll, wurden auch das SEK sowie Beamte der Verhandlungsgruppe der Polizeidirektion Göttingen angefordert. Gegen 21:30 Uhr drangen SEK-Beamte dann in die Wohnung ein und nahmen den 39-Jährigen widerstandslos fest. Laut Polizei wurde bei dem Einsatz niemand verletzt.

Wie sich bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung herausstellte, handelte es sich um eine Soft-Air-Waffe, die dann sichergestellt wurde. Laut Polizei sei es eine täuschend echt wirkende Nachbildung einer Maschinenpistole gewesen. Der 39-Jährige wurde noch am späten Abend in ein psychiatrisches Krankenhaus eingewiesen.

Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Zur Startseite