35-Jährige in Hamburg-Lohbrügge getötet: Ehemann festgenommen

Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei stehen im Stadtteil Lohbrügge vor einem Mehrfamilienhaus. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Daniel Bockwoldt

Im Hamburger Stadtteil Lohbrügge soll ein 51-jähriger Mann seine 35-jährige Frau in einer Wohnung getötet haben. Die Frau erlag trotz Reanimationsversuchen noch am Tatort ihren Verletzungen, wie die Polizei Hamburg am Freitagmittag mitteilte. Wie genau sie getötet wurde, werde derzeit ermittelt.

Den Angaben zufolge war der mutmaßliche Täter der Ehemann des Opfers. Ersten Erkenntnissen zufolge hatte er selbst nach seiner Tat den Notruf gewählt und die Polizei informiert. Er wurde den Angaben zufolge noch am Tatort vorläufig festgenommen und befindet sich nun in Untersuchungshaft. Zu den genauen Umständen der Tat ermittle nun die Mordkommission der Polizei und die Abteilung für Kapitaldelikte der Staatsanwaltschaft Hamburg.

Mit dpa

Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Zur Startseite