30 Kühe sind in der Nacht bei einem Stallbrand in Mühlenrade nahe Hamburg ums Leben gekommen. Gut 50 Tiere konnten die Besitzer rechtzeitig aus dem brennenden Gebäude in Sicherheit bringen. Das angeschlossene Wohnhaus, in dem die Eltern des Landwirt-Ehepaares lebten, brannte ebenfalls vollständig ab. Die Eltern konnten sich rechtzeitig retten. Die überlebenden Kühe sind zeitweise auf der Weide eines Nachbarn untergekommen. Wenn für sie keine dauerhafte Unterbringung gefunden wird, droht ihnen die Schlachtung.

Zur Startseite