29-Jähriger bei Brand in Mehrfamilienhaus in Bremerhaven gestorben

Bei einem Brand im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses in Bremerhaven (Bremen) ist ein 29-jähriger Mann tot gefunden worden. In der Nacht zu Mittwoch schlugen Flammen aus den Fenstern, wie die Feuerwehr mitteilte. Als Feuerwehrleute kontrollierten, ob noch Menschen in dem Haus waren, fanden sie den 29-Jährigen leblos in der Brandwohnung. Die anderen Bewohner des Gebäudes konnten sich rechtzeitig retten. Am frühen Mittwochmorgen war das Feuer gelöscht. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar. Zur Todes- und Brandursache und zur Höhe des Schadens gab es zunächst keine Informationen.

Mit dpa

Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Zur Startseite