26-Jähriger nahe Hamburger Hauptbahnhof niedergestochen

Ein Polizeifahrzeug steht mit Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv

In der Nähe des Hamburger Hauptbahnhofs ist ein Mann niedergestochen worden. Der 26-Jährige habe sich am Donnerstagabend im Stadtteil St. Georg mit zwei weiteren Männern gestritten, sagte ein Polizeisprecher. Dabei wurde er mit einem Messer verletzt. Er kam ins Krankenhaus. Die mutmaßlichen Täter flüchteten. Weitere Hintergründe der Tat waren zunächst nicht bekannt.

dpa

Zur Startseite