26-jähriger Motorradfahrer bei Unfall in Hamburg schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Hamburg ist am Dienstagabend ein Kradfahrer schwer verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 43-jähriger Bulgare mit seinem Lieferfahrzeug die Bergedorfer Straße. Bei einem Wendemanöver kam es zur Kollision mit dem 26-jährigen Motorradfahrer, den der Autofahrer offenbar übersah. Der Motorradfahrer wurde mit Verdacht auf lebensgefährliche Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht nicht. Der Autofahrer wurde nicht verletzt. Die Bergedorfer Straße war am Unfallort in der Zeit von 18:15 bis 22:04 Uhr in beide Richtung voll gesperrt.

ots

Zur Startseite