Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Nach der Tötung von zwei Patienten in der psychiatrischen Klinik Lüneburg schweigt der mutmaßliche Angreifer weiterhin. Laut Staatsanwaltschaft hat sich der 21-Jährige bisher nicht geäußert. Bereits am Freitag ist gegen den Mann ein Haftbefehl wegen zweifachen Totschlags erlassen worden. Er soll einen 54-jährigen Patienten durch Gewalteinwirkung auf den Hals getötet haben. Ein 56-jähriger Patient wurde so schwer verletzt, dass er im Krankenhaus verstarb. Die Hintergründe der Tat sind noch immer nicht vollständig aufgeklärt. Der mutmaßliche Angreifer sitzt in Untersuchungshaft.

Zur Startseite