Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Was mit einem Notruf bei der Feuerwehr begann, hat sich im Hamburger Stadtteil Neuallermöhe Sonntagabend offenbar zu einem Kriminalfall entwickelt. Einsatzkräfte haben im Keller eines Wohnhauses eine Frauenleiche entdeckt. Zuvor hatte hatte ein 26-jähriger Libyer die 112 gewählt und dem Rettungsdienst eine verletzte Person gemeldet. Warum die 20-Jährige getötet wurde, ist den Ermittler:innen noch nicht bekannt.

Durch eine sofort eingeleitete Fahndung konnte der Tatverdächtige am späten Sonntagnachmittag in der Nähe des Hauses festgenommen werden. In welcher Beziehung er zu der 20-Jährigen steht, wird zurzeit noch ermittelt.

Zur Startseite