2. Liga: St. Pauli beendet Siegesserie von Spitzenreiter Regensburg

Der FC St. Pauli hat Überraschungsmannschaft Jahn Regensburg die erste Saisonniederlage zugefügt. Die Hamburger gewannen am Sonntag mit 2:0 gegen die Oberpfälzer und sprangen vom siebten auf den vierten Tabellenplatz der 2. Fußball-Bundesliga. Guido Burgstaller erzielte vor 10.000 Zuschauenden beide Tore. Die Regensburger bleiben aber an der Tabellenspitze. Dennoch bleibt es dabei: Die Regensburger können am Millerntor nicht gewinnen. In sechs Partien gab es vier Niederlagen und zwei Unentschieden.

In einem sehenswerten Zweitliga-Spiel war St. Pauli das tonangebende Team. Die Hamburger hatten mehr Spielanteile, ließen die Überraschungsmannschaft der bisherigen Saison phasenweise nicht aus der eigenen Hälfte kommen.

Gegen die Mannschaft mit dem treffsichersten Angriff (zwölf Tore) und der resolutesten Abwehr (ein Gegentor) verzeichneten die Norddeutschen mit 21:8 Torschüssen ein deutliches Übergewicht. Doch den Platzherren fehlte lange die Präzision. Allein Pauli-Stürmer Simon Makienok vergab reihenweise Möglichkeiten. Erst Burgstaller nahm genauer Maß: Zwei Minuten nach einem Pfostentreffer schoss er den Ball ins rechte Eck. Danach vollendete er die starke Vorarbeit von Daniel-Kofi Kyereh.

Mit dpa

Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Zur Startseite