15-Jähriger in Kaltenkirchen von maskierten Männern überfallen – Polizei sucht Zeugen

Am Mittwoch wurde laut Polizei in Kaltenkirchen ein 15-Jähriger von mehreren Männern überfallen und ausgeraubt. Der Jugendliche habe den Skatepark am Schirnauweg gegen 17 Uhr verlassen wollen, als ihm unvermittelt drei maskierte Personen entgegengekommen seien. Eine weitere Person habe den 15-Jährigen von hinten geschubst. Kurz darauf habe einer der Täter auf ihn eingeschlagen, während ein dritter ein Messer gezogen haben soll. Anschließend hätten die Männer Schmuck und seine Bauchtasche geklaut, in dem auch das Portemonnaie des Jungen gewesen sein soll. In einem günstigen Moment habe der 15-Jährige fliehen können, lief nach Hause und erstattete wenig später Strafanzeige bei der Polizei.

Alle vier Täter sollen überwiegend schwarz gekleidet gewesen sein und hätten weiße Plastikmasken und schwarze Handschuhe getragen. Sie werden auf etwa 20 Jahre geschätzt und sollen zwischen 1,70 und 1,90 Meter groß sein. Drei Täter seien hellhäutig, einer dunkelhäutig.

Die Kriminalpolizei Bad Segeberg hat die Ermittlungen übernommen. Zeuginnen bzw. Zeugen, die Angaben zur Identität oder Fluchtrichtung der mutmaßlichen Täter machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0 45 51 / 88 40 zu melden.

Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Zur Startseite